Mikrodermabrasion

Bei der Mikrodermabrasion werden durch die Benutzung von feinen, hochreinen Kristallen abgestorbene Hautzellen abgetragen. So können zum Beispiel Aknenarben, vergrößerte Poren oder Falten und Linien verringert werden. Anschließend wird eine Ultraschallbehandlung durchgeführt, die eine 3-fache Wirkung (Wärmebehandlung, Mikromassage, Einschleusende Phonophorese) auf der Haut erzielt.  

Das Ergebnis ist ein strahlend frischer und rosiger Teint. 

Geeignet für:

  • Aknenarben
  • Pigmentstörungen, Verhornungsstörungen, Altersflecken
  • Unreine Haut
  • Falten und Linien
  • Fahle, müden und schlecht durchblutete Haut
  • Atrophische – regenerationsbedürftige Haut
  • Dehnungsstreifen
  • Spannkraft und Elastizitätsverlust

Nach der Behandlung sollte die nächsten Tage vermieden werden:

  • Zu viel Sonne (oder auch Solarium )
  • Chlorwasser oder auch Sauna- Dampfbadbesuche
  • Meerwasser
  • Zu viel Schwitzen
  • Haarentfernung